Der Status Quo auf einen Blick

Die Initiatoren-Gruppe ist seit dem gescheiterten Crowdfunding für das Video-Projekt dabei, auszuloten, wie genau wir weitermachen werden. Das wichtigste auf einen Blick:

Warum ist das Crowdfunding gescheitert?
Beim Crowdfunding gab es technische Probleme, die nicht behoben werden konnten, bevor der Countdown für den Start der Finanzierungsphase abgelaufen ist. Nikolas Kruse stand in Dauerkontakt mit den Ansprechpartnern, letztlich war es aber leider nicht mehr möglich das Problem zu lösen.

Warum haben wir nicht einfach ein neues Crowdfunding gestartet und das Video zu einem späteren Zeitpunkt gedreht?
Das lag zum größten Teil daran, dass wir ein enges Zeitfenster hatten und die geplante Dreh-Woche im Oktober für Sebastian Volberg die letzte Möglichkeit war, eine Woche frei zu machen. Nun studiere er wieder und ist regelmäßig mit Präsenzveranstaltungen in Dortmund eingebunden.

Warum geht das Neusortieren nicht schneller?
Abgesehen von Sebastian sind alle zusätzlich in eigenen Projekten und z.T. regionalen Netzwerken und/oder beruflich sehr eingebunden. Im Herbst ist einfach viel los, das macht solche grundsätzlichen Absprachen eher zäh. Dazu kommt, dass wir in verschiedenen Städten leben, z.T. sogar im Ausland. Gute, alte, reale Treffen gab es in der vollen Besetzung daher bisher nicht.

Wird es später ein Video geben?
Vielleicht. Frühestens aber im Frühjahr 2014, wenn es die Form wie das bisher geplant haben soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *